HOME

THE PROJECT



INSULA V 1



POMPEII REVIVED



MEMBER'S FORUM



STAFF & ANNUAL
FIELDWORK


PUBLICATIONS

LINKS

ACKNOW-
LEDGEMENTS


V 1,18 Casa degli Epigrammi greci, Room w
Margareta Staub Gierow Page updated: 2017-03-13
DESCRIPTION
Die ursprüngliche Grösse des Raumes lässt sich nicht mit Sicherheit bestimmen, da wir nicht wissen, ob sich die zu postulierende Treppe mit Eingang (12) von dem Vicolo delle Nozze d’Argento frei im Raum stand, oder in einem gesonderten „Treppenhaus“ untergebracht war. Da sie einen eigenen Eingang hatte, wird sie den Zugang zu dem oberen Stockwerk in diesem Haustrakt gebildet haben, und sicher das Betreten des unteren Stockwerks verhindert. In so fall könnte die Trennwand aus opus cratitium errichtet worden sein. ( Für die Trennung der beiden Stockwerke spricht auch die Tatsache, dass jeder eine separate latrina hatte.) Dies wäre nur dann möglich, wenn zumindest der untere Teil der Treppe an der O-Seite eine geschlossene Wand gehabt hätte. Die W-Seite wurde ??" und wird noch ??" von der Trennwand zu Raum v geschlossen. (Die Türöffnung zu Raum v wäre nicht durch eine Treppe mit 0.30 m hohen und 0.25 m tiefen Stufen verbaut gewesen, denn der Abstand zwischen der Schwelle (= 1. Stufe von der Strasse aus) und der nördlichen Türlaibung von v beträgt 1.63 m. So berechnet, würde die Treppe eine freie Türhöhe in voller Breite der Tür von mindestens 1.95 m garantieren (1.63:0.25=6.5; 6.5x0.30=1.95 m). Vgl. H der Tür zu q, ca. 2.10 m, zu culina t, ca. 2.02 m, zu latrina z, ca. 1.45 m. Diese Treppe wird aber zu einer der letzten Bauperioden des Hauses gehören, vielleicht in die Zeit, als die Fusion ehemaliger Komplexe die heutige Casa degli Epigrammi greci entstehen liess, denn die Aufteilung in zwei Eingängen ist nicht ursprünglich, wie die Länge der ehemaligen, noch erhaltenen Türschwelle beweist.
Der Raum könnte eher als Flur bezeichnet werden, denn an allen Seiten öffnen sich Türen auf andere Räume. An der N-Seite sind die beiden Eingänge 11 und 12 (Treppe), in der W-Wand die Türe zu den Räumen v und v1, in der S-Wand die Öffnung zum Korridor q und an der O-Seite die Eingänge zu culina t und latrina z.


Maximera COMMENTS
Mau, BdI 1877, 97:“ Per il corridoio … si entra in un ambiente che può dirsi la località centrale di tutto questo complesso (des nördlichen Haustrakts) ed era accessibile anche per il posticum (n.11) dal vico settentrionale. Il posticum sta dirimpetto al sudetto corridoio, e accanto ad esso (O) evvi un’altra porta (n.12) coi primi gradini di una scala: senza dubbio essa conduceva a delle camere superiori sovraposte a queste localitá rozze. ??" Sul lato E (d.) di questa località centrale, e in una linea colle due camere anzimentovate (r, s), troviamo la cucina con focolare… ..”Il lato di fondo (N) del locale centrale è occupato dalle due porte sul vico; sul lato sin. (O) evvi prima (da N) una camera (v) con piccola finestra sul vico N, poi un corridoio (v1) che conduce in una camera con avanzi d’intonaco rozzo (x)…”

Maximera MEASUREMENTS
L N-Wand: ca. 2.20 m;
L S-Wand: (bis zur Schwelle zu Gang v1 ): 2.85 m;
L W Wand: (von der Schwelle/Stufe in der Öffnung zur Strasse): 4.05 m;
L O-Wand: 3.85 m.
Fläche ca. 9.99 m2.

NAVIGATE
DOCUMENTATION & ANALYSIS
V 1,1.32 Taberna
V 1,2 Taberna
V 1,3 House
V 1,4 Tinctoria
V 1,5 Tinctoria
V 1,6 Taberna
V 1,7 Casa del Torello
V 1,8 Taberna
V 1,13 Caupona
V 1,14-16 Bakery
V 1,17 Taberna
V 1,18 Casa degli Epigrammi
    greci

Facade
Facade east side
Facade North side
Room a (fauces)
Room b (atrium)
Room c
Room d
Room e (ala)
Room f
Room g (tablinum)
Room h (corridor)
Room i (peristyle)
Room k
Room l
Room m (triclinium)
Room m’ (corridor)
Room n
Room o
Room p
Room q (corridor)
Room r
Room s
Room t
Room u
Room v
Room v’ (corridor)
Room w
Structures
N wall
E wall
S wall
W wall
Features
Staircase
Threshold
Room x
Room y
Room z (latrina)
V 1,19 Taberna
V 1,20-21 Taberna
V 1,22 Taberna
V 1,23 Casa di Caecilius
    Iucundus - North House

V 1,24 Taberna
V 1,25 Taberna
V 1,26 Casa di Caecilius
    Iucundus - South House

V 1,27 Taberna
V 1,28 Casa di Tofelanus
    Valens

V 1,29 Taberna
V 1,30 Taberna
V 1,31 Taberna
Facade - Via del Vesuvio
Facade - Via di Nola
Facade - Vicolo delle
    Nozze d’Argento

Facade - Vicolo di Caecilius
    Iucundus

Street - Vicolo delle
    Nozze d’Argento

Street - Vicolo di Caecilius
    Iucundus

3D MODELS & MEASURING TOOL
INSCRIPTIONS
EXCAVATIONS
OVERALL ASSESSMENTS